top of page
  • AutorenbildJean Bauer

Soziale Verantwortung: So gestalten Sie Ihre Spendenpolitik im Einklang mit ESG

In einer Zeit, in der ESG (Umwelt, Soziales und Governance) zu einem zentralen Anliegen für Unternehmen wird, haben viele deutsche mittelständische Unternehmen begonnen, ihre soziale Verantwortung stärker zu betonen. Insbesondere soziale Aktivitäten und Spenden sind häufig ein zentraler Bestandteil dieser Bemühungen. Allerdings ist es wichtig, nicht nur zu spenden, sondern auch sicherzustellen, dass Ihre Spenden Ihren ESG-Zielen entsprechen und effektiv eingesetzt werden. Besonders im aktuellen Kontext, der Diskussionen über Spendenorganisationen und deren Geldverwendung aufwirft, ist Transparenz entscheidend.



Hinweis: Dieser Artikel zielt nicht darauf ab Organisationen oder Bevölkerungsgruppen zu diskreditieren. Es handelt sich ausschließlich darum, gewisse Lücken im System für Unternehmen zu identifizieren und zu schließen. Die ausgewählten Beispiele dienen dazu Unternehmen zur eigenen Recherche zu animieren und immer mehrere Seiten einer Medaille zu beleuchten. Alle Menschen und Bevölkerungsgruppen haben das Recht auf humanitäre Hilfen und Schutz. Außerdem muss jedem das Recht zustehen, humanitäre Hilfe zu leisten und humanitären Schutz zu gewähren.


Spenden deutscher Unternehmen

Die BertelsmannStiftung veröffentlich jedes Jahr einen Corporate Citizenship (CC) Report, und stellt darin mitunter das Spendenaufkommen, Spendenarten und die Häufigkeit der Spenden nach Industriezweig und Unternehmensgröße da. Insgesamt beliefen sich die Spenden der deutschen Wirtschaft auf mindestens 9,5 Milliarden Euro. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie, die der Stifterverband und die BertelsmannStiftung zum Internationalen Tag des Ehrenamts veröffentlichten.


Quelle: Spendenausgaben der deutschen WIrtschaft 2018 (BertelsmannStiftung)

Die Herausforderung in Zeiten von Konflikten und Unsicherheit

In jüngster Zeit haben weltweite Konflikte, wie beispielsweise der Konflikt im Nahen Osten und insbesondere die Situation in Palästina, die Debatte über die Effektivität von Spendenorganisationen verstärkt. Einige Organisationen gerieten in die Kritik, weil nicht immer klar war, wie ihre Gelder verwendet wurden und ob sie gegebenenfalls für illegitime Zwecke eingesetzt wurden.


Fallbeispiel UNRWA:

Die EU hat großzügige Spenden und Hilfsgelder an die UNRWA (United Nations Relief and Works Agency for Palestine Refugees in the Near East) zur Förderung der Bildung in Palästina bereitgestellt. Obwohl das ehrenhafte Hauptziel darin besteht, die Bildungsmöglichkeiten für palästinensische Schülerinnen und Schüler zu verbessern, hat die UNRWA mit den finanziellen Hilfen keine direkten Bedingungen an die Bildungsinhalte des Bildungsministeriums geknüpft/knüpfen können.

Dies hat zur Folge, dass die Hamas, die in Teilen Palästinas die Kontrolle über Bildungseinrichtungen ausübt, die Gelegenheit nutzt, um antisemitische Inhalte in Schulbüchern zu verbreiten. Diese Schulbücher vermitteln negative Stereotypen und Vorurteile gegenüber Israel und Juden, was die Aussicht auf Frieden und Versöhnung in der Region beeinträchtigen kann.

Trotz der Bemühungen, die Bildung in Palästina zu fördern, müssen internationale Geldgeber und Organisationen wie die UNRWA darauf achten, dass Bildungsinhalte frei von Hass und Vorurteilen sind, um langfristig positive Entwicklungen in der Region zu fördern.


Wie können Sie sicherstellen, dass Ihre Spenden gut investiert sind?

· Sorgfältige Auswahl der Organisation

· Verifizierbare Berichterstattung

· Unabhängige Überprüfung


  1. Sorgfältige Auswahl der Organisation: Beginnen Sie damit, sorgfältig zu recherchieren und zu prüfen, welche Organisationen Ihren Werten und ESG-Zielen am besten entsprechen. Überlegen Sie, ob diese Organisationen Transparenz und Rechenschaftspflicht in ihren Aktivitäten zeigen. Unterscheiden sie bei Spenden auch zwischen zweckgebundenen Spenden und allgemeinen Spenden, wenn Sie konkrete soziale Projekte im Rahmen Ihrer ESG Ziele erreichen möchten.

  2. Verifizierbare Berichterstattung: Stellen Sie sicher, dass die von Ihnen unterstützten Organisationen detaillierte Berichte über die Verwendung Ihrer Spenden bereitstellen. Diese Berichte sollten klare Informationen darüber enthalten, wie die Gelder eingesetzt werden und welchen sozialen Nutzen sie generieren.

  3. Unabhängige Überprüfung: Betrachten Sie die Möglichkeit, unabhängige Prüfungen der Spendenorganisationen in Erwägung zu ziehen. Diese Prüfungen können sicherstellen, dass die Gelder ordnungsgemäß verwendet werden und den beabsichtigten sozialen Zwecken dienen.


Transparenzpflicht in Deutschland

Es ist wichtig zu wissen, dass in Deutschland das Gesetz zur Regelung des öffentlichen Spendennachweises (Spendennachweisgesetz) existiert. Dieses Gesetz verpflichtet gemeinnützige Organisationen, transparent über die Verwendung von Spenden zu berichten. Als Geschäftsführer sollten Sie sicherstellen, dass Sie von den Organisationen, die Sie unterstützen, diese Transparenzpflicht eingefordert haben.


Kritisch hinterfragen, mit oder ohne Siegel

Die Existenz eines Siegels oder Zertifikats von anerkannten Institutionen ist zweifellos ein Hinweis auf die Seriosität einer Spendenorganisation. Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) vergibt sein begehrtes Spendensiegel an Organisationen, die strenge Kriterien erfüllen, darunter eine effiziente Leistungs- und Aufsichtsstruktur sowie finanzielle Transparenz. Die Liste der Spendensiegel-tragenden Organisationen finden Sie auf der Webseite des DZI, was eine nützliche Orientierungshilfe bietet. Ein besonderes Beispiel hierbei ist die Organisation Ärzte Ohne Grenzen e.V.. Laut einer Recherche der WELT können die Ausgaben für Werbung und Verwaltung teilweise die 30% der Spendengelder übersteigen. Bei den DZI geprüften Organisationen liegen sie uim Durchschnitt bei 13%. Ärzte ohne Grenzen liegt hier bei 11%.


Quelle: DZI Prüfbericht von Ärzte ohne Grenzen e.V. (2023)

Jedoch ist die Seriosität nur die eine Seite der Medaille. Wie im Falle der UNRWA ist es entscheidend auch zu verfolgen, wofür die Gelder spezifisch eingesetzt werden und ob die Ausgabe der Gelder an Bedingungen geknüpft sind oder die NGO selbst Einfluss auf die Umsetzung der Vorhaben und Einblicke in dessen Prozesse hat.

In Bezug auf den Konflikt im Nahen Osten kann die gemeinnützige Organisation NGO-Monitor helfen, Vereine und Institutionen richtig zu beleuchten. Damit lassen sich weltweite NGOs vor allem im Blick auf den Terror im Nachen Osten beleuchten. Es ist also generell ratsam, bei Spenden an Organisationen kritisch zu prüfen, wie genau eine illegitime Verwendung verhindert wird.


Fazit

Soziale Verantwortung und Spenden können mächtige Werkzeuge für Ihr Unternehmen sein, um einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft (eng. Social Impact) auszuüben und gleichzeitig Ihren Nachhaltigkeitsbericht zu bereichern. Allerdings ist es von entscheidender Bedeutung, sicherzustellen, dass Ihre Spenden tatsächlich dazu beitragen, die von Ihnen angestrebten sozialen Ziele zu erreichen. Die genannten Schritte können Ihnen dabei helfen, transparente und effektive Spendenpolitiken zu entwickeln und sicherzustellen, dass Ihre ESG-Bemühungen auf dem richtigen Weg sind. Letztlich ist es eine Abwägung zwischen Sicherheit und Effektivität, ob Unternehmen selbst soziale Projekte durchführen oder solche durch Spenden finanzieren sollten.


Quellen


Comments


bottom of page